AUSTRALIEN

Abenteuer im Outback

Ein weiteres Pferde-Abenteuer, wie damals in Kanada, sollte es für Markus und Sabrina Blum mit Ihren beiden Töchtern Amira (8) und Naira (4) werden. Doch als ihre kleinste Tochter Naira plötzlich von einer Pferdehaarallergie geplagt wird, müssen sie ihre Pläne ändern.

Im November 2016 bricht die Familie nach Australien auf. Während ihre Kinder im kleinen südaustralischen Ort Hawker zur Schule gehen, beginnen Sabrina und Markus damit, auf einer Farm, ungezähmte, direkt aus der australischen Wüste stammende Kamele abzurichten und zu trainieren. Der Umgang mit den noch wilden, störrischen Tieren und den anfänglich herrschenden Temperaturen von bis zu 50°C, fordert alles von ihnen ab. Nach 6 Monaten harter Arbeit, grosser Beharrlichkeit und auch vielen Rückschlägen, spannen sie die Kamele schliesslich vor den eigens dafür gebauten Wagen und ziehen mit ihren Kindern während dreier Monate durch eindrückliche Wüstengebiete Australiens. Auf Ihrer 1600 km langen Reise durchs Outback erleben sie unzählige Abenteuer. Sie lassen jene Zeit aufleben, als vor rund 150 Jahren die ersten Kamele mit Ihren einstigen Führern auf diese Art und Weise Australien durchstreiften um mit Ihnen die erste Eisenbahn- und Telegraphenlinie zu errichteten. In diesen unwirtlichen Gegenden bekommen Wasser, Nahrung, Zeit und Distanzen eine ganz andere Bedeutung. Auch auf diesem Reiseerlebnis vertrauen sie ganz auf sich selbst, der Verlässlichkeit der Tiere, weit weg vom Rhythmus des immer schneller werdenden Alltag.

Zu traumhaften Bildern und spannenden Filmausschnitten erzählen die „Aussteiger“ ihre authentische Geschichte des roten Kontinents.

 

DatumOrtZeitTickets
19.01.2020 Wien17:00
Facebooktwitterpinterestmail

Markus Blum

Sabrina und Markus Blum haben beide einen grossen Teil ihres Lebens in der Ferne verbracht. Sabrina (Jg. 1980) arbeitete mehrere Jahre in der Tourismusbranche in Australien, während Markus (Jg. 1974) lange Zeit als Schneesportlehrer im Neuseeland aktiv war. Seit dem Sommer 2010 reisten sie als Familie mit Reit-und Packperden immer wieder für längere Zeit durch die Wildnis der Cassiar Berge in British Columbia, Kanada. Den Winter 2011 und 2012 verbrachten sie in einer einsamen Blockhütte am Thukadasee. Im November 2016 startete die Familie in ein weiteres grosses Abenteuer. Während 6 Monaten lebten sie im südaustralischen Ort Hawker und trainierten wilde Kamele, um mit ihnen anschliessend drei Monate durch die Wüstengebiete Australiens zu ziehen.


 

Partner