.

DatumOrtZeitTickets
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Achtung! Findet im Stadttheater Steyr statt!

Seenomaden Seenomaden Seenomaden Seenomaden Seenomaden Seenomaden

Seit 27 Jahren erkunden die als „Seenomaden“ bekannten Österreicher Doris Renoldner und Wolfgang Slanec die Welt unter Segeln. Nach zwei Weltumsegelungen starteten die beiden Abenteurer voller Tatendrang 2012 ihre dritte große Reise. Segelten von der nördlichen Adria quer Mittelmeer und über den Atlantik in die Karibik und schließlich via USA und Kanada nach Grönland. Fazit: 3 Jahre, 25.000 Seemeilen und 50 Grad Unterschied – sowohl in Temperatur als auch in den Breitengraden. Aber welche Herausforderungen gab es zu bewältigen?

In ihrer packenden Live-Reportage erzählen Doris und Wolf über ihre Strandung auf den Bahamas, über ihre Liebe zu Kuba, vom magischen Moment durch New York zu segeln, vom undurchdringlichen Nebel Nova Scotias, von bewaffneten Landgängen in Labrador und von der vergänglichen Schönheit der Eisberge Grönlands. Mit viel Witz und noch mehr Herz berichten sie aber auch von den alltäglichen Schwierigkeiten des Bordlebens, von ihren Rückschlägen und Zweifeln, vom Glück und vom Staunen.

Wolfgang Slanec

1955 in Wien geboren und in einem Dorf am Stadtrand aufgewachsen; träumte schon als Kind von freier Wildnis und Natur. Als Jugendlicher immer öfter die Schule geschwänzt, um in den Bergen zu klettern und Schitouren zu gehen, schon damals großes Interesse für die Fotografie. Entdeckte mit Anfang 20 die Reiselust: mit dem Rucksack durch Mittelmeerländer und Südostasien. 1984 Kauf des ersten Segelbootes Nan Madol, eine Jouet 920. Nach zwei Lehrjahren im Mittelmeer folgte ein 13-monatiger Törn mit erster Ehefrau und damals 6-jähriger Tochter Stefanie. Diese Reise brachte viel Veränderung und vor allem das Ende einer langen Suche nach der geeigneten Lebensform. Als Bautechniker in Wien wieder Fuß zu fassen, scheiterte naturgemäß. 1988 erwarb Wolf intuitiv sein zweites Boot, die 9,5 Meter kleine Stahlslup Susi Q. 1989 Aufbruch zu achtjähriger Weltumsegelung mit Doris Renoldner.

Doris Renoldner

1967 in Wien im Sternzeichen des Widder geboren und als „Stadtkind“ aufgewachsen. Leseratte, große Leidenschaft für das Tanzen, träumte von fernen Ländern und wollte immer am Meer leben, interessiert an Sprachen und Reisen, Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin, übte diesen Job aber nie gerne aus. „Das Beste im Leben war 1988 Wolfgang zu treffen, der mich für die Berge und das Segeln begeistern konnte.“

Die Seenomaden

Seit 1989 gemeinsamer Lebensweg: Achtjährige Weltumsegelung mit Susi Q. Diese Reise wurde in zahlreichen Reportagen und zwei Multimediaschauen verarbeitet. Nach vier Jahren in Wien 2002 erneuerter Aufbruch zur zweiten Weltumsegelung mit Nomad, einer 13 Meter langen Aluminiumyacht. Der Weg führte diesmal um die beiden großen Kaps: Kap Hoorn und Kap der Guten Hoffnung. Seit Oktober 2009 wieder zurück in der Heimat. Was nun? Segelpause, ein Basislager schaffen, in die Berge gehen und die Erlebnisse auf Leinwand projizieren und zu Papier bringen.